Mellor

mellor

Das von Tom Mellor gegründete Unternehmen „Mellor Coachcraft“ ist seit über 50 Jahren einer der führenden Fahrzeughersteller in Großbritannien. Vor allem mit der Kleinbusproduktion machte sich das Unternehmen bei Behörden und Kommunen schnell einen guten Namen. Viele langfristige Partnerschaften, die bis heute Bestand haben untermauern den stetigen Anspruch ein Qualitätsprodukt herzustellen. Immer neue Konstruktionsmaterialien sowie der technische Fortschritt brachte Mellor in die Position extrem robuste und gleichzeitig leichte Fahrzeugkonstruktionen vorzunehmen. Die Einführung von Niederflurfahrzeugen war die logische Konsequenz aus dem stetigen Fortschritt und bildet heute eine der wichtigsten Säulen im Unternehmensportfolio.

Mit den Wurzeln in der Vergangenheit und dem Blick in der Zukunft ist es das Ziel von Mellor auch zukünftig innovative Fahrzeuge mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis herzustellen, das den qualitativen Anspruch des Traditionsunternehmens gerecht wird.

Mellor (gegründet 1967):

  • Gehört zur Woodall-Nicholson-Gruppe (Ursprünge ca. um 1820, jetzt ca. 220 Mitarbeiter, in privater Hand, 3-Sparten: Bus, Bestattungsfahrzeuge, Blauchlichtfahrzeuge).
  • Busentwicklung erfolgt aufgrund umfangreicher Erforschung der Kundenbedürfnisse, gestützt auf die Erfahrungen der Vergangenheit und dem Blick in die Zukunft.
  • Ausgerichtet auf einen hohen Innovationsgrad, optimales Preis-Leistungsverältnis und beste Qualität.
Streetscooter

streetscooter

Aus einer Forschungsinitiative rund um die RWTH Aachen entstand bereits 2010 die Marke „Streetscooter“, die schon heute für Elektromobilität in Deutschland steht. Ziel war es von Beginn an, Elektromobilität flexibel und schnell auf die Straße zu bringen. Bereits kleine Stückzahlen sollten wirtschaftlich attraktiv sein und damit Ökonomie und Ökologie miteinander verbinden.
Heute ist Streetscooter ein Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group mit dem Ziel, zukunftsweisende Flottenlösungen von Nutzfahrzeugen zu etablieren.

100% Elektroantrieb ist seit Anfang an das Credo gewesen, das bis heute und auch in der Zukunft immer wichtiger wird. Strenge Abgasvorschriften und mehr Umweltbewusstsein macht den Streetscooter nicht nur für die Post selbst zum perfekten Transportmittel sondern auch für kommunale Einrichtungen, Logistiker sowie den gesamten deutschen Mittelstand.

Streetscooter (gegründet 2010):

  • Teil der Deutsche Post DHL Group (seit 2014, jetzt ca. 220 Mitarbeiter, 3-Modellvarianten: Work, Work L, Work XL).
  • Entstanden aus einer Forschungsinitiative der RWTH Aachen, heute eigenständiges Unternehmen.
  • Ausgerichtet auf zukunftsweisende Flottenlösungen mit rein elektrischen Nutzfahrzeugen in Deutschland und Europa.
=> weitere Informationen